Typ MNR 8 / AC

Technische Daten:

Stromart: 230 Volt, 500 mA
Schaltbereich: Neigung beiderseits einer Achse -8° N
Schaltflüssigkeit: Elektrolyt, blau, quecksilberfrei.
Temperaturbereich: -22°C bis + 85°C
Feuchtesicherheit: DIN IP 56, optional DIN IP 65
Maße: 90 x 60 x 20 mm
Befestigung: Zentralschraube
Anschluss: Klemmen, optional Kabel.

Der mechatronische Neigungs-Regler ist eine Weiterentwicklung des mechatronischen Neigungsschalters. Er bietet sich aufgrund seiner indirekten und abnutzungsfreien Kontaktgabe als zuverlässiges Kontrollelement für Sicherheitseinrichtungen an, indem er beiPlattformen oder Schwerlastgütern vor unzulässigen Neigungen warnt, und mittels nachgeschalteten Aktoren (Relais, Schütze, Stellmotoren) diese wieder beheben kann.

Beschreibung: In ein Gehäuse sind zwei Leistungselektroniken, verbunden mit einem Flüssigsensor eingebaut. Dieser hat zwei Messleitungen, welche separat mit je einer Elektronik verbunden sind.
Neigungsänderungen werden damit erfasst, und an die zuständige Elektronik weitergeleitet.
Die gemessene Änderung wird als Impuls von der Elektronik erfasst, und in eine Schaltung verwandelt.
Durch diese indirekte Schaltung wird eine elektrische Belastung des Flüssigsensors vermieden, seine Lebensdauer wird damit wesentlich erhöht. Der Regler ist aufgrund seiner robusten Konstruktion besonders für Sicherheitseinrichtungen zu empfehlen.

Verwendung: Vorwarnung bei 8° beiderseits einer X-Achse, Rückstellung in die Horizontale.

Der Regler wird vertikal angebaut, und mit einer Zentralschraube befestigt.
Bedingt durch seine besondere Konstruktion ist eine Sichtprüfung des Reglers möglich,
Abbrand seiner Kontakte ist ausgeschlossen, daher verfügt dieser Regler über eine nahezu
unbegrenzte Lebensdauer. Durch die Verwendung umweltfreundlicher Materiealien entspricht der er den neuesten europäischen Bestimmungen. Eine Entsorgung ist problemlos möglich.

Technische Änderungen behalten wir uns vor.

Download:

– Datenblatt MNR 8 / AC